schlucken

schlucken
I vt/i swallow; nicht richtig schlucken können be unable to swallow properly; Beschwerden beim Schlucken haben have difficulty swallowing; einen schlucken gehen umg. go for a tipple; da musste ich erst einmal schlucken I had to swallow hard; an etw. zu schlucken haben fig. have difficulty coming to terms with (oder swallowing) s.th.
II v/t
1. umg., fig. (Betrieb etc.) swallow up; (Tadel etc.) take, swallow; (Schall, Licht etc.) absorb; (Geld) swallow up; (Benzin) guzzle; die Steuererhöhung werden wir schlucken müssen we will just have to come to terms with the tax increase
2. umg., fig. (glauben) swallow, buy; hat sie es geschluckt? did she buy it?
* * *
to swallow
* * *
Schlụ|cken ['ʃlʊkn]
m -s, no pl
See:
* * *
1) (to allow to pass down the throat to the stomach: Try to swallow the pill; His throat was so painful that he could hardly swallow.) swallow
2) (an act of swallowing.) swallow
* * *
schlu·cken
[ˈʃlʊkn̩]
I. vt
etw \schlucken
1. (hinunterschlucken) to swallow sth
2. (sl: trinken) to drink sth
3. AUTO (fam) to guzzle sth
der alte Wagen schluckt 14 Liter the old car guzzles 14 litres for every 100 km
4. (fam: hinnehmen, glauben) to swallow sth
5. ÖKON (fam: übernehmen) to swallow sth
etw ganz \schlucken to swallow sth [lock, stock and barrel]
6. (dämpfen)
etw schluckt etw sth absorbs sth
II. vi
1. (Schluckbewegungen machen) to swallow; (größer) to gulp
2. (sl: Alkohol konsumieren) to booze sl
3.
[erst mal] \schlucken müssen (fam) to [first] take a deep breath
* * *
1.
transitives Verb
1) (auch fig. ugs.) swallow

etwas hastig schlucken — gulp something down

2) (ugs.): (einatmen) swallow <dust>; breathe in <gas>
2.
intransitives Verb (auch fig.) swallow
* * *
schlucken
A. v/t & v/i swallow;
nicht richtig schlucken können be unable to swallow properly;
Beschwerden beim Schlucken haben have difficulty swallowing;
einen schlucken gehen umg go for a tipple;
da musste ich erst einmal schlucken I had to swallow hard;
an etwas zu schlucken haben fig have difficulty coming to terms with (oder swallowing) sth
B. v/t
1. umg, fig (Betrieb etc) swallow up; (Tadel etc) take, swallow; (Schall, Licht etc) absorb; (Geld) swallow up; (Benzin) guzzle;
die Steuererhöhung werden wir schlucken müssen we will just have to come to terms with the tax increase
2. umg, fig (glauben) swallow, buy;
hat sie es geschluckt? did she buy it?
* * *
1.
transitives Verb
1) (auch fig. ugs.) swallow

etwas hastig schlucken — gulp something down

2) (ugs.): (einatmen) swallow <dust>; breathe in <gas>
2.
intransitives Verb (auch fig.) swallow
* * *
v.
to gulp v.
to swallow v.

Deutsch-Englisch Wörterbuch. 2013.

Look at other dictionaries:

  • schlucken — schlucken …   Deutsch Wörterbuch

  • Schlucken — Schlucken, verb. reg. welches in doppelter Gestalt üblich ist. 1) Als ein Neutrum, mit dem Hülfsworte haben, durch die Kehle in den Magen bringen, wo es den mit dieser Handlung verbundenen Laut nachahmet. Nicht schlucken können. Ingleichen… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Schlucken — ist eine komplexe Bewegungsabfolge vieler Muskeln im Mund , Rachen und Halsbereich, die unter anderem der Nahrungs und Flüssigkeitsaufnahme dient siehe Schluckakt eine umgangssprachliche Bezeichnung für das maßlose Trinken von Alkohol, oft schon… …   Deutsch Wikipedia

  • schlucken — Vsw std. (13. Jh., slucko 8. Jh.), mhd. sluken, mndd. sluken, mndl. slocken Stammwort. Mit Intensivgemination zu mhd. slūchen schlingen, schlucken , mndd. sluken. Außergermanisch vergleicht sich ohne anlautendes s gr. lýzō ich schlucke, schluchze …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • schlucken — schlucken: Mhd., mnd. slucken, niederl. slocken ist eine Intensivbildung zu einem germ. starken Verb, das in mnd. slūken, schwed. sluka »hinunterschlingen« erscheint. Ahd. ist nur die Ableitung slucko »Schlemmer« bezeugt. Zu der wohl… …   Das Herkunftswörterbuch

  • schlucken — V. (Mittelstufe) etw. durch die Kehle in den Magen bringen Beispiele: Das Kind hat zufällig eine Münze geschluckt. Vor dem Schlafengehen muss ich noch Pillen schlucken. schlucken V. (Aufbaustufe) ugs.: ein kleineres Unternehmen o. Ä. übernehmen… …   Extremes Deutsch

  • Schlucken — (Deglutitio), 1) vorbereitender Act der Ernährung, wodurch der Übergang der nach Erforderniß durch das Kauen gehörig vorbereiteten Nahrungsstoffe aus der Mundhöhle durch den Schlundkopf u. die Speiseröhre in den Magen bewirkt wird; er ist theils… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Schlucken — Schlucken, soviel wie Schlingen oder Schluchsen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Schlucken — (Schlucksen, Schluckser, Singultus), unwillkürliches krampfhaftes Einatmen, durch stoßweise erfolgende Zusammenziehungen des Zwerchfells hervorgebracht, nach Überladung oder Erkältung des Magens und bei Reizung der Zwerchfellsnerven; in schweren… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Schlucken — Schlucken, ein krampfhaftes Einathmen, die Folge eines Reizes im Magen und Magenmunde, und eine sehr gewöhnliche Erscheinung bei kleinen Kindern, die von Erkältung, Ueberladung des Magens, hastigem Trinken, Verschlucken und von verdorbenem Magen… …   Damen Conversations Lexikon

  • schlucken — hinunterschlucken; einnehmen; sacken lassen (umgangssprachlich); darüber schlafen (umgangssprachlich); damit umgehen lernen; verarbeiten; verdauen * * * schlu|cken [ ʃlʊkn̩]: 1 …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”